SL-Brief 23.03.2021

Einverständniserklärung

Liebe Schülerinnen und Schüler, werte Eltern und Erziehungsberechtigte,

ich bedanke mich für die Rückmeldungen zu den SARS-CoV-2-Antigen-Selbsttests der Schüler*innen.

Nun steht der Sicherheit aller Schulmitglieder nichts mehr im Weg.

Die Eltern, die Ihre Zustimmung noch nicht erteilt haben oder deren Kinder eventuell sich dies noch nicht zutrauen, bitte ich nach der ersten Testung Ihre Meinung zu überdenken. Die Sicherheit aller wird durch Ihre Zustimmung erhöht.

Ich bitte Sie, das von der Landesregierung zur Verfügung gestellte Video für Ihre Unbedenklichkeit zu nutzen und eventuell mit Ihren Kindern gemeinsam anzusehen.

https://www.roche.de/patienten-betroffene/informationen-zu-krankheiten/covid-19/sars-cov-2-rapid-antigen-test-patienten-n/

Wir haben am Montag die Lieferung für einen Selbsttest pro Schüler*in für diese Woche erhalten. Ein Probetestlauf in einer 10. Klasse verlief problemlos. Vielen Dank an die Schüler*innen der Klasse.

Alle anderen Schüler*innen werden sich unter Anleitung des jeweiligen Fachlehrers am Donnerstag (Gruppe 1 und Klassen 10) bzw. Freitag (Gruppen 2) in der ersten Stunde im jeweiligen Klassenraum testen.

Führt ein Test zu einem positiven Ergebnis, werden Sie als Sorgeberechtigten selbstverständlich umgehend informiert und werden Ihr Kind von der Schule abholen.

Weitere Hinweise zur Testung können Sie dem Link der Landesregierung entnehmen.

https://mb.sachsen-anhalt.de/fileadmin/Bibliothek/Landesjournal/Bildung_und_Wissenschaft/MBLSAURL-Dokumente/FAQ_Selbst-Tests_fuer_Schuelerinnen_und_Schueler.pdf

Ich wünsche euch und Ihnen ein entspanntes Osterfest zum Kraft tanken und bleiben Sie alle schön gesund.

Mit freundlichen Grüßen
Dany Hambach