Geschichte

 

Unser Schulgebäude existiert seit 1983. Seit Kurzem ist es nagelneu. Schüler und Lehrer sind bestrebt, Vorhandenes zu erhalten und Neues zu schaffen.

Im Schuljahr 2010/11 wurde unsere Schule vollständig saniert. Ein ganzes Schuljahr lang wurde das Haus energetisch saniert und komplett umgestaltet. Deshalb wurden unsere Schüler zur Zeit in der ehemaligen Sekundarschule Hohenthurm und im Gymnasium Landsberg unterrichtet. Vollständig erneuert wurden alle heizungstechnischen, sanitären und elektrischen Anlagen, die Außenwände erhielten eine Dämmung und die Fassaden einen neuen Glanz, deren Farbgestaltung sich an den Farben der Stadt orientiert. Außerdem wurden Fluchttreppen errichtet, wie es die Brandschutzbestimmungen vorschreiben.
Während dieser Zeit waren die Schüler für ein Jahr ausgezogen. Die fünf 9. und 10. Klassen lernten im benachbarten Gymnasium, die neun anderen Klassen nutzten das Gebäude der bereits geschlossenen Sekundarschule in Hohenthurm. Im Schuljahr 2011/12 konnten wir wieder in unser „neues altes“ Schulgebäude ziehen. Hier haben wir ideale Lernbedingungen in einer hellen und freundlichen Umgebung. Das Schuljahr 2011/12 war ebenfalls geprägt durch die Gestaltung des Außenbereichs, der in diesem Schuljahr fertiggestellt wird.

Die Geschichte des Schulstandortes Landsberg geht jedoch noch viel weiter zurück. wer Interesse hat kann sich auf der folgenden Seite mit Auszügen aus unserer Schulchronik beschäftigen, die von Frau Heidelore Streuber zusammengetragen und stetig ergänzt wird.

vor der Sanierung

nach der Sanierung